Neueste Beiträge


Bienenvölker finden neues Zuhause

Nach einem weiteren Anfängerkurs zum Thema Bienen und Imkerei finden 14 Jungvölker ein neues zu Hause. Die Teilnehmerinnen können ihre Völker jetzt mit zu sich in den Garten oder zu ihrem eigenen Stellplatz nehmen.

Sie haben in den letzten Monaten hautnah die sechs Grundsätze des Imkern erfahren:

 

 

1.    Imkern = Beobachten – Beurteilen – Entscheiden

 

2.    Drei Imker – Fünf Meinungen

 

3.    Imkern heißt rechnen können

 

4.    Imkern ist Abschätzen von Verhältnissen

 

5.    Bienenhaltung = Milbenhaltung

 

6.    Imkern ist Geben und Nehmen

 

 

IMKERN IST LERNEN, AKZEPTIEREN UND VERSTEHEN!

 

Aufruf zur Bienenrettung - Mehr Bienenwohnungen für Schwärme

Ein Aufruf zum Weiterverbreiten von Hermann Dolde, Imkerei Doldenhof


Tausende von wertvollen Bienenschwärmen sterben in Deutschland jährlich sinnlos, weil es eine unsinnige Verordnung gibt, die es den Imkern verbietet den Schwärmen offene gebrauchte Bienenkästen anzubieten. Das ist ein Skandal!

Bienenschwarm, der zu klein ist, um ohne imkerliche Maßnahmen zu überleben. (c) 2018 Jana Bundschuh
Bienenschwarm, der zu klein ist, um ohne imkerliche Maßnahmen zu überleben. (c) 2018 Jana Bundschuh

mehr lesen

Volk zu klein nach dem Winter! Was tun?

Eines deiner Bienenvölker ist zu klein nach der Auswinterung? In diesem Artikel werden zwei Möglichkeiten erklärt, wie du es retten kannst: 

  1. Durch die Vereinigung mit einem anderen Volk oder
  2. Durch die "Absperrgitter- Kur", bei der es einige Wochen über  dem Absperrgitter eines anderen Volkes verbringt.

Aber: Ist dein Volk wirklich schwach oder ist es nur leicht? Leidet es Hunger oder braucht es mehr Bienen? Ein starkes Volk kann sehr leicht sein, also zu wenig Futter haben. Dann solltest du es nicht vereinigen, sondern durch die Notfütterung mit Flüssigfutter retten.

mehr lesen

Varroa in Africa

A note on the occurrence of  Varroa destructor in Singida, Tanzania

 

During our beekeeping experience in Tanzania in January 2018 we found several colonies which were infested with Varroa destructor in the Singida region, Ikungi district. Yet, no devastating picture or visual detection of symptoms, like spotty brood nest, deformed wings, deformed workers etc. could be found in both strong and weak colonies and infestation rates per hive were low. The first scientific report of Varroa mites in Tanzania only dates to 2014 (Mumbi et al., 2014). This suggests, that the parasite is spreading rather fast. 

mehr lesen

Beekeeping Farm in Tanzania: Volunteers wanted.

BeeObserver beekeepers spent two weeks in January in the north of Tanzania with a Family Farm in the South Pare Mountains.

 

--- see picture gallery ---

 

For this year, the project is looking for volunteers who can help to further establish beekeeping as main income, help to build technical beekeeping equipment from local resources (e.g. extractor) and additionally spread knowledge about beekeeping within the village community. The farm is dedicated to organic farming and providing education to the village community. In exchange for your work you will learn about the rural life in Tanzania, about African bees and beekeeping, eat delicious local food, learn Suaheli language.

mehr lesen

Bioland Imkertagung 2018

"Bioland-Imker*innen schaffen Zukunft" - unter diesem Motto treffen sich Bioland - Imkerinnen und die, die es werden wollen, von 24. bis 26. Februar. 

 

Auf dem Programm steht ein Einsteigerseminar, sowie für erfahrene Imkerinnen ein Austausch zur Imkereitechnik. 

 

mehr lesen

Anfängerkurs Bienen und Imkerei 2018 in Lüneburg

Im April 2018 startet ein weiterer Kurs Grundwissen für Imker in Zusammenarbeit mit dem Imkerverein Lüneburg.

 

Inhalte:

Biologie, Lebensweise und Eigenarten der Honigbienen sowie praktische Imkerei – der Umgang mit den Bienen. Undogmatische Herangehensweise und Beleuchtung verschiedener Perspektiven auf die Imkerei.

 

Ziel des Kurses:

Grundkenntnisse der Bienenhaltung, um erfolgreich ein Jungvolk in den Winter zu bringen. Einschätzen lernen, was es bedeutet, Bienen zu halten (Zeit und Kosten).

mehr lesen

Imkerei sucht Mitarbeiter*in

Eine Imkerei in Witzenhausen sucht Unterstützung für mindestens die Saison 2017. Qualifizierte Mitarbeiter*innen melden sich bitte direkt beim Betrieb.

mehr lesen

Jungvölker im Winter

In dieser Woche waren in vielen Teilen Deutschlands die ersten Nachtfröste vorausgesagt. Eure Völker werden jetzt wahrscheinlich schon ein wenig kleiner geworden sein. Jungvölker verlieren im Herbst aber deutlich weniger Bienen, als ältere Völker. Definitiv haben die Bienen sich nun bereits in die Wintertraube zurückgezogen, die aber über den Tag immer noch eher locker sitzt und sich auch mal auflöst, wenn es die Temperaturen zulassen. Die Bienen nehmen jetzt die aller letzten Arbeiten an ihrem Wintersitz vor. Am besten nehmt ihr jetzt keine Waben mehr auseinander, wenn ihr noch ein letztes Mal den Bienensitz kontrollieren wollt. 

mehr lesen

Imkerkurs in Lüneburg 2018 geplant

Die Imkerei BeeObserver plant für das kommende Jahr einen weiteren Anfängerkurs Bienen und Imkerei in Lüneburg in Kooperation mit dem Kreisimkerverein Lüneburg.

Erste Eindrücke von Teilnehmerinnen des diesjährigen Kurses finden Sie im Gästebuch.

mehr lesen

Imkerkurs in Lüneburg beendet

Der Anfängerkurs Bienen und Imkerei schloss im September mit einer letzten Schulung zur Überwinterung und Gesundheitszustand junger Bienenvölker ab. Als Höhepunkt des Kurses nahmen fast alle Teilnehmenden ihr erstes eigenes Jungvölk, einige sogar zwei oder drei, mit nach Hause. Im nächsten Jahr werden sie - evtl. mit dem Besuch eines Fortgeschrittenen-Kurses selbst Honig ernten können und ihre eigenen Ableger herstellen.

mehr lesen

Bienenwachs - Nutzung und Lagerung von Wachs aus dem Bienenvolk

mehr lesen

Wilde Honigbienen in Europa

Freilebende Honigbienen in Bäumen oder anderen Höhlen gelten in Westeuropa als ausgestorben aufgrund von Habitatmangel und Schädlingsdruck (insbesondere seit dem Einzug der Varroa in die Bienenhaltung). Frei lebende Völker sind oft Schwärme, die aus imkerlich betreuten Völkern abgegangen sind. Ihnen wird eine geringe Überlebenschance im Winter prognostiziert.

mehr lesen

Jungvölker - eine Übersicht

Verschiedene Arten der Jungvolkbildung - (c) Jana Bundschuh 2017
Verschiedene Arten der Jungvolkbildung - (c) Jana Bundschuh 2017
mehr lesen

Brot für die Welt: sucht Imker*in in Togo

Brot für die Welt sucht weiterhin einen Imker(meisterin) für eine Tätigkeit in der Berufsausbildung von Imker_innen in Togo. Bewerbungsschluss 28.5.17.

mehr lesen

Bienen&Natur: Zeitschrift sucht Voluntär

Der Deutsche Landwirtschaftsverlag sucht eine Voluntärin für die Zeitschrift "Bienen & Natur" in München. 

mehr lesen

Jung, selbstständig, auf dem Land?

Die Gründungswerkstatt lokalhelden unterstützt 35 junge Menschen bei ihrer Firmengründung im Bereich Lebensmittelproduktion, Tourismus und Nachhaltigkeit in Brandenburg. Der Bewerbungszeitraum: bis 15.4.2017.

Wer junge Betriebe besuchen und kennenlernen möchte, findet ein spannendes Workshop - Programm unter www.landkulturerleben.de.

mehr lesen

Anfängerkurs Bienen und Imkerei 2017

Ab Mai wird es einen sechstägigen Imkerkurs für Anfängerinnen in Lüneburg geben. Alle Wissbegierigen, die ihre eigenen Bienen betreuen wollen, sind herzlich eingeladen.


Hefen im Honig: geringere Honigqualität? (Tagungs-News)

Hefen kommen natürlicherweise im Honig vor, da sie überall in der Umwelt vorhanden sind. Bei Honiguntersuchungen wurden aber auch besonders große Hefezellen im Honig-Sediment gefunden, die zur Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae) gehören. Diese findet laut Forscherinnen des Agroscope Zürich ihren Weg ins Bienenvolk, indem sie von einigen Imkerinnen bei der Zubereitung von Futterteig nach überlieferten Rezepten zugesetzt wird.

mehr lesen

Bienenpflanzen im Garten? (Tagungs-News 2017)

Bisher ist sehr wenig über die Nutzung von Zierpflanzen als Nahrungsquelle für Insekten bekannt ist. Dennoch werden einige Pflanzen gezielt als Bienenpflanzen etc. angepriesen. Doch was steckt dahinter?

Mit einer klassischen Beobachtungsstudie will sich Lea Kretschmar dem Problem annähern.

 

mehr lesen

Von pollenfressenden Wespen (Tagungs - News 2017)

Volker Maus vom Zentrum für Wespenkunde in Michelfeld berichtete im Hauptvortrag der AG Tagung für Bienenkunde 2017 über die Biologie und Ökologie von Pollenwespen (Masarinae, insbesondere Celonites, Ceramius). Die Tiere leben ähnlich wie Solitärbienen und haben je nach Art sehr unterschiedliche Merkmale hinsichtlich

 

- ihres Nestbauverhaltens

- ihres Tagesablaufs

- welche Arten ihnen als Nahrungsquelle dienen (oft nur ganz bestimmte Arten, sogenannte Oligolektie)

- welchen Pollen sie fressen (von noch fast geschlossenen bis zu offenen Blüten)

- ihres Saugrüssels

mehr lesen

Bienenforschung muss public und postdisziplinär werden

Was interessiert Euch an Euren Bienen? Welche Geheimnisse konntet ihr Ihnen noch nicht entlocken? Was sagt das imkerliche Gefühl - und hat es Recht? Auch die nicht-imkernde Gesellschaft hat ein Interesse an Bienen und Bestäuberinsekten, denn sie bilden einen eindeutigen Bezug zwischen Menschen (selbst den in der Stadt lebenden, computeraffinen Individuen) und der natürlichen Umwelt. Und: Bienen sind anders. Und was anders ist, wirft Fragen auf. Zu welchen Dokumentationen, zu welcher Genauigkeit, zu welcher Auswertung habt ihr im Alltag zu wenig Zeit? Genau das sind die Fragen, die Eingang in die Wissenschaft finden müssen.

(c) Bundschuh 2017 - vgl. Selke, Stefan:  Die Suche nach der unbekannten Insel
(c) Bundschuh 2017 - vgl. Selke, Stefan: Die Suche nach der unbekannten Insel

mehr lesen

Exploited superorganisms –how life history shapes the reproductive strategies of honeybees

queen cells (c) Jana Bundschuh 2016
queen cells (c) Jana Bundschuh 2016

an essay on different forms of honeybee reproduction

Download
Essay_Reproductive Cheats_Biology_ Jana
Adobe Acrobat Dokument 347.2 KB

mehr lesen

Beekeeping meets Science

Im März findet wieder DIE Tagung zur Bienenforschung im deutschsprachigen Raum statt. Wissenschaftlerinnen und Studierende aus den Universitäten und Forschungsinstituten vieler Länder werden die Zwischen- und Endergebnisse ihrer Projekte vorstellen.

BeeObserver.org hofft, dass auch praxisrelevante Forschung vorgestellt wird und wird von den interessantesten Beiträgen berichten.

Download
Vorläufiges Programm AG-Tagung Celle
Programm_UNTER_VORBEHALT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.4 KB

In diesem Jahr findet die Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenkunde in Celle statt.

Hier geht es zur Homepage des Bieneninstituts in Celle.


mehr lesen

Seminar zur wesensgemäßen Bienenhaltung

Bei Mellifera e.V. findet zur Faschingszeit ein Wochen-Seminar " Wege zu einer wesensgemäßen Bienenhaltung" statt (25.2. – 2.3.2017).

 

Wer mehr wissen und imkern lernen möchte, kann einen der Kurse des Ausbildungsverbundes, die von verschiedenen Imkereien in ganz Deutschland organisiert werden, besuchen.

Die Kurse finden in München, Rosenfeld, Coburg, Kassel, Neumünster, Hamburg, Lüneburg, Bremen und Schwerin statt.

 

Download
Faschingsseminar Programm
Fasching.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.5 KB

Das Programm finden Sie auch hier.


mehr lesen